Die Schülersprecherin, der Schülersprecher und ihre Vertreter

Pia Jäger (2.v.l.) und Kevin Kerkhoff (3.v.l.) vertreten die Interessen der Studierenden. Louisa Brinkmann und Moritz Dominik sind ihre Stellvertreter.

Die SV-Lehrkräfte

Ulrike Schorlemmer und Martin Brungert unterstützen sie dabei.

Satzung für die Schülervertretung am ESPA-Berufskolleg

Die SV am ESPA-Berufskolleg

  • vertritt die Rechte der Schülerschaft am ESPA-Berufskolleg.
  • wirkt bei der Gestaltung des schulischen Lebens mit, und übt die Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte der Schüler und Schülerinnen aus.
  • setzt sich zusammen aus den in den einzelnen Bildungsgängen gewählten Klassensprechern bzw. Klassensprecherinnen und deren Vertretungen, den gewählten Schülersprechern bzw. Schülersprecherinnen, den gewählten Delegierten für die einzelnen Mitwirkungsorgane an der ESPA sowie dem SV-Team.
  • steht vor der Aufgabe, eine kontinuierliche Mitarbeit zu gewährleisten unter den besonderen Bedingungen am ESPA-Berufskolleg: wechselnde Teilnehmer und Teilnehmerinnen aufgrund von Praktika und Projekten, kurze Ausbildungszeiten und damit Verweildauer an der Schule, unterschiedliche Vorerfahrungen mit den Gremien schulischer Selbstverwaltung.
  • trägt diesen Umständen in ihrer täglichen Arbeit und in ihrer Satzung durch geeignete Formen, Strukturen und Gremien der Mitwirkung und Mitbestimmung in besonderer Weise Rechnung.

Klassensprecherinnen und Klassensprecher

  • Zu Beginn jedes Schuljahres und jedes Halbjahres werden zwei gleichberechtigte Klassensprecherinnen bzw. Klassensprecher von der jeweiligen Klasse demokratisch gewählt.
  • Bei der Wahl hat jeder Schüler bzw. jede Schülerin zwei Stimmen, mit denen zwei verschiedene Personen gewählt werden.
  • Als Kandidatin oder Kandidat gilt jeder Schüler bzw. jede Schülerin, der/ die zuvor aufgestellt wurde und dieser Aufstellung zustimmt.
  • Die Wahlleitung übernimmt der jeweilige Klassenlehrer bzw. die jeweilige Klassenlehrerin.
  • Die Wahlen finden rechtzeitig vor der ersten SV- Sitzung statt.
  • Im Amt sollten nach Möglichkeit beide Geschlechter vertreten werden.
  • Klassensprecherinnen und Klassensprecher vertreten die Interessen und Rechte der eigenen Klasse und führen die Beschlüsse der Klasse aus, bzw. tragen diese an die SV, die Lehrerschaft und die Schulleitung weiter.
  • Sie informieren die Klasse über wichtige Angelegenheiten der SV und solche, die für sie von allgemeiner Bedeutung sind.
  • Sie sind erste Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen bei Problemen der Klasse, sowie auch für die Schülersprecher und Schülersprecherinnen, wenn diese die Unterstützung der Klasse für Vorbereitungen von SV - Veranstaltungen benötigen.

Schülersprecherinnen und Schülersprecher

  • Der Schülersprecher bzw. die Schülersprecherin und ihre Vertretung werden von der SV für die Dauer eines Schuljahres gewählt. Bei der Wahl sollte nach Möglichkeit berücksichtigt werden, dass beide Geschlechter vertreten sind und die Schülersprecherinnen bzw. Schülersprecher nicht aus derselben Klasse sind.
  • Sie vertreten alle Schülerinnen und Schüler der ESPA. Dieses gilt besonders auch für die Mitarbeit in der Schulkonferenz, der sie durch die Wahl automatisch angehören.
  • Sie halten zusammen mit dem SV-Team Kontakt zur Schulleitung und koordinieren Aktionen mit der Schulleitung und den Verbindungslehrerinnen bzw. –lehrern.
  • Sie kümmern sich um die Entleerung des SV-Postfachs und um den sonstigen Schriftverkehr der SV, es sei denn man hat vorher ein anderes Mitglied des SV-Teams benannt, welches diese Aufgabe übernimmt.
  • Sofern niemand anderes bestimmt wird, sind sie verantwortlich für die Moderation in der SV und den Sitzungen des engeren Teams.
  • In regelmäßigen Abständen findet ein Gespräch zwischen Schülersprecher/innen, SV-Team, SV-Lehrer/innen und Schulleitung statt.

Delegierte in der Klassenkonferenz

  • Die Klassenkonferenz legt für die Klasse wichtige Entscheidung fest, die z.B. Klassenfahrten etc. betreffen.
  • Die Struktur der Klassenkonferenz gleicht der Struktur der Bildungsgangkonferenz.
  • Die Klasse wählt zwei Vertreterinnen bzw. Vertreter für die Klassenkonferenz, dieses können auch die Klassensprecherinnen bzw. Klassensprecher sein.

Delegierte in der Bildungsgangkonferenz

  • Die Bildungsgangkonferenz legt, für den jeweiligen Bildungsgang, wichtige Entscheidungen fest wie z.B. Zeitpunkte der Praktika, Themen von Projekten, Kriterien, Bücher etc.
  • Jede Klasse eines Bildungsgangs wählt zwei Schülervertreterinnen bzw. –vertreter für die Bildungsgangkonferenz. Dieses Amt können auch die Klassensprecherinnen oder Klassensprecher übernehmen.
  • Die Delegierten informieren sich in ihren Klassen vor der Konferenz über aktuelle Themen und geben der Klasse nachher Rückmeldung über die Ergebnisse der Konferenz.

Delegierte der Schulkonferenz

  • Die Schulkonferenz ist das höchste bestimmende Gremium der ESPA. Die Delegierten, die durch die SV-Vertreterinnen und SV-Vertreter vorher gewählt worden sind, haben dasselbe Stimmrecht wie die von der Lehrerschaft gewählten Vertreterinnen und Vertreter.
  • Diejenigen, die sich für dieses Gremium interessieren, haben die Möglichkeit sich für die Wahlen aufstellen zu lassen.
  • Die Anzahl der Delegierten ergibt sich aus der Anzahl der Schülerinnen und Schüler an der ESPA.
  • Die gewählten Delegierten treffen sich eigenständig oder mit Unterstützung der SV-Lehrerinnen bzw. -lehrer vor den jeweiligen Schulkonferenzen, um Absprachen zu treffen und Vorschläge zu formulieren. Zu ihren Aufgaben gehört es auch, die SV über den Ablauf und die Ergebnisse der Schulkonferenzen zu informieren und Rücksprache mit ihnen zu halten.

Das SV- Team

  • Das SV- Team ist ein extra gewähltes Gremium, in dem idealerweise eine Vertretung aus jedem Bildungsgang enthalten sein sollte, ebenso wie die Schülersprecher bzw. die Schülersprecherinnen und die Vertretungen.
  • Das SV- Team ist ein unterstützendes Team der Schülersprecherinnen und Schülersprecher.
  • Das SV- Team ist das Gremium, welches in einem kontinuierlichen Austausch mit der Schulleitung steht.
  • In das SV- Team können sich Mitglieder der SV wählen lassen.
  • Das SV- Team ist zuständig für konkrete Projektplanungen, es kann situativ erweitert werden.

SV- Lehrer/in

  • Die SV- Lehrerinnen bzw. –Lehrer werden in der 1. SV- Sitzung des Schuljahres von der SV für ein Jahr gewählt.
  • Sie beraten und unterstützen die Schülerschaft in SV- Angelegenheiten.
  • Sie können zu SV- Versammlungen einladen und /oder an diesen mit beratender Stimme teilnehmen.
  • Sie beraten die Schulkonferenzdelegierten der SV und nehmen an der Schulkonferenz teil.
  • Zur Vermeidung von Interessenkonflikten sollten die SV - Lehrer bzw. SV - Lehrerinnen nicht reguläres Mitglied der Schulkonferenz sein.
  • Sie unterstützen das SV- Team und nehmen an den Sitzungen teil.
  • Sie sind mitverantwortlich für Planung und Durchführung von SV- Veranstaltungen.
  • In Kooperation mit den gewählten SV- Vertretern und Vertreterinnen kümmern sie sich um die Finanzen der SV. Bei Bedarf geben sie der SV und der Schulleitung Rechenschaft.

(einstimmig verabschiedet von der SV am ESPA-Berufskolleg im April 2008 und der Schulkonferenz der ESPA im Schuljahr 2008/ 2009)

end faq

Bundestagswahl

24.09.2017

Bis zur Entscheidung, wer euch in den kommenden vier Jahren regiert, sind es

Noch

Zum Seitenanfang